Vorlesetag 2022 im Kleinen Globus

Am Freitag war der „Bundesweite Vorlesetag“. Auch bei uns in der Kita wurde fleißig und in ganz verschiedenen Sprachen unter dem Motto „Gemeinsam einzigartig“ vorgelesen. Neben den vielen Gruppenlesungen von Eltern, Praktikant*innen und Pädagog*innen, kamen die Vorschüler in den Genuss einem Teil von Räuber Hotzenplotz zu lauschen, vorgelesen vom Team rund um den AOK Vorstandsvorsitzenden Herr Striebel.
Am Nachmittag gestaltete Frau Wehmeyer, aus der Buchhandlung „lesensart“ am Wasaplatz, einen Bücherstand, von welchem die Familien sich die neusten Bücher auf unserer Lesewiese anschauen und ins Gespräch kommen konnten.
Wir danken allen Lesern und Gestaltern unseres Vorlesetages und wünschen weiterhin viele schöne Leseerlebnisse!

Praxisorientierter Fachaustausch am 22.11.2022

Am 22.11.2022 findet im Kleinen Globus ein praxisorientierter Fachaustausch zum Thema:
„Arbeit mit mehrsprachigen Kitagruppen – Herausforderungen in der vorschulischen Sprachbildung“ 

Welche sprachlichen Kompetenzen ermöglichen einen guten Einstieg in die Grundschule? Was können wir als Elementarbereich leisten, um die Kinder gut für die Schule vorzubereiten?

Svetlana Vishek bringt eine Studie mit, welche sie erläutert. Svetlana und auch Katja Flessner, Expertin in Sachen Mehrsprachigkeit im Kleinen Globus, werden für einen intensiven Austausch bereit stehen.

Unserer Referentinnen sind:
Svetlana Vishek – Pädagogin, Politikwissenschaftlerin und Germanistin und Katja Flessner – Logopädin

Anmeldungen sind noch möglich unter:
email hidden; JavaScript is required bzw. email hidden; JavaScript is required
Telefon: 0351/647 573 62

Die Veranstaltung findet 17 – 19 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Lampionumzug im Kleinen Globus

Gestern war Lampionumzug im Kleinen Globus. Einhörner-, Drachen-, Dino-, Fisch-, Fuchs-Lampions haben in der Dunkelheit geleuchtet, stolz getragen von den Kitakindern und ihren Geschwistern und Freund*innen. Begleitet wurde der Umzug von lateinamerikanischen Musikern, die mit ihrer Musik zur guten Laune beigetragen haben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Polizisten und die freiwilligen Ordner*innen, die den Umzug abgesichert haben.

Hausmeistervertretung

Unser Hausmeister Andrej hat Urlaub. Die Weltentdecker haben seine Vertretung übernommen und den Kampf mit dem Laub aufgenommen! Fleißig, fleißig…

Arbeitseinsatz im KinderGARTEN

Am Samstag war im Kleinen Globus Garteneinsatz. Ca. 20 Familien haben sich beteiligt. Von 9 bis 12 Uhr waren alle fleißig dabei und haben Laub gerecht, Unkraut gezupft, Weiden verschnitten und entfernt, Erde umgetragen und eine neues Kletterelement für die Kinder gebaut. Ein herzliches Dankeschön an die Familien, die an diesem Tag dabei waren!

Achtung Zuckertütenmonster unterwegs!

Beim offiziellen Vorschulauftakt am Donnerstag war es dann soweit. Nach einem kurzen Regenguss am Morgen, mit dem niemand gerechnet, zogen unsere „Großen“ in zwei Gruppen Richtung Parktheater los. Die Kinder mussten auf ihrem Weg in den Großen Garten verschiedene Aufgaben erfüllen. Dafür bekamen sie an den 3 Stationen Puzzleteile. Im Parktheater wurde der neue Name zusammengepuzzelt. Dieses kleine Beteiligungsprojekt im Vorschuljahr hat wieder einmal bestätigt, dass Kinder mitentscheiden und beteiligt sein wollen. Es war schön zu beobachten, mit welchem Ernst und mit welcher Gewissenhaftigkeit sie sich bei der Namenssuche einbrachten, ihre Stimme abgaben und das demokratisch erzielte Ergebnis akzeptierten.

Und nun wünschen wir unseren „Zuckertütenmonstern“ ein erlebnisreiches, spannendes und lehrreiches letztes Jahr im „Kleinen Globus“.

Praxisorientierter Fachaustausch am 11.10.2022

Am 11.10.2022 findet im Kleinen Globus ein praxisorientierter Fachaustausch zum Thema –
Spannungsfeld: „Exklusive Momente in der (Inklusiven) Pädagogik“
mit Steffen Lewandowski (Freier Zirkuspädagoge) als Referent statt.
Wieviel Exklusion verträgt Inklusion?
Wo verlaufen Grenzen zwischen individueller Begleitung und Ausschluss aus kollektiven Prozessen?
Welche Schutzräume sind für Menschen mit Förderbedarfen gewinnbringend und wo werden aus Schutzräumen Zonen struktureller Benachteiligung?
 
Anmeldungen sind noch möglich unter:
email hidden; JavaScript is required bzw. email hidden; JavaScript is required
Telefon: 0351/647 573 62
 
Die Veranstaltung findet 17 – 19 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei!